Vom Angestellten zum erfolgreichen Unternehmer

Planen Sie Ihre Gründung
kostenlos und professionell

Wenn Sie Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II (Hartz 4) beziehen übernimmt der Staat i.d.R. die Kosten für die Existenzgründungsplanung inkl. Wir erklären Ihnen was Sie tun müssen, um die Förderung zu erhalten.

    In 6 leichten Schritten zum kostenfreien Businessplan

    Schritt 1

    Füllen Sie das nebenstehende Formular aus. Sie erhalten dann per E-Mail den Antrag für Ihren Sachbearbeiter, damit die Arbeitsagentur die Weiterbildung bezahlt.

    Schritt 2

    Ihr Sachbearbeiter stellt Ihnen einen AVGS-Gutschein aus, damit Sie an unserer Weiterbildung kostenfrei teilnehmen können. Diesen Gutschein senden Sie uns dann bitte zu.

    Schritt 3

    Sie erhalten die Zugangsdaten zu unserem Portal und absolvieren die Weiterbildung. Bei Fragen können Sie jederzeit per Mail oder telefonisch durch kompetente Berater unterstützt werden.

    Schritt 4

    Zu jedem Weiterbildungsthema beantworten Sie einige Fragen. Die Antworten werden von einem Computer überprüft, der dann daraus Ihren Businessplanentwurf erstellt.

    Schritt 5

    Sie prüfen, ob Sie an dem Businessplan noch Änderungen vornehmen wollen. Wenn Sie es wünschen können Sie den Businessplan mit einem Berater besprechen und sich so z.B. auf ein Bankgespräch oder ein Gespräch bei der IHK vorbereiten.

    Schritt 6

    Sie erhalten Ihren Businessplan als PDF-Datei und ein gebundenes Exemplar per Post. Den Plan reichen Sie dann bei der Handwerkskammer/IHK/Jobcenter oder Agentur für Arbeit ein und erhalten ihren Gründungszuschuss/Ihr Einstiegsgeld.

    Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf.

    Erfolgschancen erhöhen und Herausforderungen meistern.